Die besten Noch Fertiggelände in H0 und Spur N

Worin besteht der Spaß an einer Modelleisenbahn? An der akribischen Planung, dem Bau, der detaillierten Ausgestaltung? Oder doch eher am Fahren, am Rangieren der Züge auf der fertigen Anlage? Diese Fragen muss sich jeder Modellbahner selbst beantworten. Im Idealfall hat man natürlich an beidem Spaß, aber was ist, wenn der Spielwert im Vordergrund steht und entweder die Zeit oder die Motivation für einen langwierigen Planungs- und Bauprozess fehlt? Dafür gibt es Fertiggelände! Und der größte Hersteller davon ist Noch. Daher geht es hier um die Vor- und Nachteile von Fertiggeländen und im Anschluss gibt es eine Auswahl der besten Noch Fertiggelände.

 

Warum Fertiggelände?

Vorteile

Ein Fertiggelände nimmt einem die Arbeit bei der Landschaftsgestaltung ab. Man muss sich nicht um die Konstruktion des Geländes kümmern, ganz zu schweigen von der Ausgestaltung von Gewässern, Straßen und und und… Außerdem fällt mit einem Fertiggelände die Notwendigkeit weg, eine Unterkonstruktion zu bauen und einen eigenen Anlagenplan zu erarbeiten. Wer also eine Modelleisenbahn haben möchte, ohne viel Zeit in Planung und Bau zu stecken (Und das ist sehr verständlich, denn allein die Planung pflegt meist recht komplex werden), ist mit einem Fertiggelände sehr gut beraten.

Ein Fertiggelände geht immer mit einem festen Gleisplan einher, an den man sich halten muss. Gleise und Züge sind zwar nicht dabei, aber das passt sehr gut mit Starterpackungen zusammen, die ja genau das enthalten. Hat man also mit Starterpackungen begonnen und möchte nun den Schritt zu einer richtigen Anlage machen, ist ein Fertiggelände vielleicht genau das Richtige. Das gilt insbesondere wenn es sich um eine Anlage für Kinder handelt und der Spielwert im Vordergrund steht, und nicht das Bauen.

Besonders empfehlenswert sind Fertiggelände für den (Wieder)-Einstieg in das Hobby. So erlebt man schnell Fortschritte, ohne sich wochenlang mit Geländebau beschäftigen zu müssen. Das ist also eine praktische und pragmatische Lösung – man muss sich nicht vom großen Aufwand von Planung und Bau abschrecken lassen. Außerdem ist eine Modellbahn eine tolle Dekoration für ein Zimmer und ein Blickfang für jeden Besuche. Daher wäre es doch schade, aus Gründen des Zeitmangels auf sie zu verzichten.

Nachteile

Natürlich will ich auch die Nachteile nicht verschweigen. Zuallererst: Die meisten Modellbahner werden ein Fertiggelände nicht als „richtige“ Modellbahnanlage ansehen. Aber das allein muss ja nicht stören. Allerdings gibt es schon auch signifikante Gegenargumente. Denn wie gesagt liegt der Spaß am Modellbahnerhobby für die Meisten im Bauen und in der kreativen Tätigkeit. Ein reiner Spielbetrieb wird oft schon nach kurzer Zeit langweilig, das geht zumindest mir so.

Außerdem ist man bei fertigen Geländen natürlich auf das beschränkt, was man kauft. Eigene Ideen kann man damit nur noch eingeschränkt umsetzen und (natürlich) gehen damit auch Einschränkungen in Hinsicht auf die Anlagenform einher. Wer also aus einer ganz individuellen Raumsituation das Beste machen will, wird also eher weniger fündig. Außerdem beschränken sich die meisten Fertiggelände auf kleine Anlagen. Wer eine große Modellbahn will, muss sie selbst bauen. Außerdem muss bei Fertiggeländen damit leben, dass die eigene Anlage dann nicht besonders induviduell ist. Trotzdem kann man aus einem Fertiggelände eine einzigartige Anlage machen, indem man sie mit Bäumen und Gebäuden individuell ausgestaltet.

Auch den Preis könnte man hier als Nachteil aufführen, denn wenn man das Gelände selbst konstruiert und ausgestaltet, sind die Materialkosten sicherlich geringer. Dafür spart man sich aber auch viel Arbeit und genau das ist ja der Zweck. Außerdem kann man sicher sein, dass das Gelände in besserer Qualität gearbeitet ist, als man es vielleicht selbst könnte. Den Preis sehe ich also gar nicht so sehr als Nachteil.

 

Noch Fertiggelände

Der bekannteste Hersteller der Fertiggelände ist die Modellbaufirma Noch, deren Produkte ich schon in anderen Artikeln empfohlen habe. Der Vorteil der Noch Fertiggelände ist, dass die Übergänge an den Geländen genormt sind, sodass man später mit zusätzlichen Bauteilen sehr einfach erweitern kann. Außerdem werden teilweise Bausätze für Brücken etc. mitgeliefert, die es erlauben, eine vielseitige Anlage ohne großen Aufwand aufzubauen. Alle Fertiggelände werden mit einem stabilen Rahmen geliefert, der das Aufstellen erleichtert, sowie mit umfangreichen Anleitungen und Gleisplänen.

Im Folgenden stelle ich drei Fertiggelände vor, die meine Favoriten für jeweils unterschiedliche Situationen und Anwendungen sind:

Kleines Fertiggelände H0: „Rosenheim“

Noch Fertiggelände Rosenheim, Modellbahn Fertiggelände H0

Das Noch Fertiggelände „Rosenheim“ ist eine kleine Anlage mit idyllischem Ortskern.

Mein Favorit für kleine Anlagen in H0 ist das Fertiggelände „Rosenheim“. Selbstverständlich ist es für alle möglichen Gleissysteme geeignet, zum Beispiel das verbreitete Märklin C-Gleis. Das Gelände hat einen Grundriss von 160:100 cm und passt damit in praktisch jedes Zimmer. Es eignet sich für die Spuren H0 und auch TT. Thema der Anlage ist ein Dorf, das man durch einige Gebäude zum Leben erwecken kann. Außerdem ist ein Bausatz für eine Brücke enthalten, die für zusätzliche Abwechslung sorgt. Die Streckenführung erfolgt teilweise im Tunnel. Dieses Fertiggelände ist sehr preiswert und erlaubt es, günstig und unkompliziert eine kleine Anlage zu bauen. Wer ambitioniert, kann zusätzlich die Straße um den Ortskern mit dem Faller-Car-System aufrüsten. Es ist eine Empfehlung für alle Einsteiger und zum Beispiel auf Amazon erhältlich.

 

Noch Fertiggelände Baden-Baden, Fertiggelände Spur N

„Baden-Baden“ in Spur N bietet viel Betrieb auf kleinem Raum.

Fertiggelände Spur N oder Z: „Baden-Baden“

Wie schon bei den Spurweiten diskutiert, sind Spur N und Z die idealen Größen, um auch auf wenig Platz große Ideen zu verwirklichen. So bietet dieses Fertiggelände auf nur 175:100 cm eine große Mittelgebirgslandschaft mit mehreren Tunneln, Brücken und viel Platz für Gebäude und eigene Dekorationen. Highlight des Geländes ist der große Bahnhof mit fünf Gleisen und zwei Bahnsteigen, der direkt an ein Bahnbetriebswerk angeschlossen ist. Außerdem bietet die Anlage eine Bergstrecke, die die Züge über eine Rampe erreichen. Der Gleisplan ist äußerst ausgeklügelt und erlaubt das Verlegen von mehr als 40 m Gleisen. Ein detaillierter Gleisplan findet sich hier. Zusammenfassend gesagt, vereinigt das Fertiggelände „Baden-Baden“ von Noch alle Vorteile der kleinen Spurweiten und ist für alle, die wenig Raum haben, eine Überlegung wert. Man kann es problemlos sowohl für N als auch für Z einsetzen. Auf Amazon ansehen!

 

Noch Fertiggelände Mittenwald, Modellbahn Fertiggelände H0

Das Noch Fertiggelände „Mittenwald“ ist eine große H0-Anlage mit alpinem Charakter.

Großes Fertiggelände H0: „Mittenwald“

Wer aus H0 Gleisen eine größere Anlage bauen möchte als „Rosenheim“, sollte sich „Mittenwald ansehen. Die Maße betragen 200:120 cm, was aber immer noch in die meisten Räume passt. Dieses Fertiggelände dreht sich nicht um eine Stadt, sondern hat die Alpen, genauer gesagt den Alpenrand zum Thema. Die Anlage beinhaltet zwei Brücken, die als Bausätze enthalten sind und zahlreiche Tunnel mit dekorativen Portalen. Zentrum der Anlage ist ein Bergmassiv, um das sich die Schienen schlängeln. Ergänzt wird die Gebirgslanschaft mit einem idyllischen Dorf mit kleinem Bahnhof. „Mittenwald“ eignet sich perfekt, um es weiter mit Bäumen zu dekorieren und später vielleicht sogar mit einem weiteren Modul zu erweitern. Den Gleisplan zur Anlage gibt es hier. Im Vergleich zu „Rosenheim“ ist es zwar wesentlich teurer, bietet aber auch viel mehr Möglichkeiten. Am günstigsten gibt es das Fertiggelände im Normalfall bei Amazon.

 

Das waren die Fertiggelände, die mir aus dem Angebot von Noch am Besten gefallen. Natürlich gibt es noch andere Exemplare, also wenn Du daran Interesse hast, schau dir gerne die Angebote auf Amazon oder bei deinem lokalen Händler an. Ich wünsche Dir viel Spaß damit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.