20. August 2017 Max

Alles über Märklin Myworld

Mit dem preisgekrönten System Märklin Myworld ist der Einstieg für Kinder in Modellbahnen heute so einfach wie nie. Die Startersets gibt es zu sehr günstigen Preisen. So sind sie beispielsweise das ideale Weihnachtsgeschenk, um Kinder an das komplexe Thema Modelleisenbahn heranzuführen. Doch für welche Kinder ist Märklin Myworld überhaupt das Richtige? Ab welchem Alter kann man darüber nachdenken? Und bietet das System genug Möglichkeiten zur späteren Expansion? Um diese Fragen soll es hier gehen.

Märklin Myworld im Überblick

Märklin Myworld Startpackung ICE

Anzeige: Die Märklin Myworld Startpackung ICE gehört zu den Beliebtesten.

Bei Märklin Myworld handelt es sich nicht um eine Modelleisenbahn im klassischen Sinne (um die es auf dieser Seite eigentlich geht), sondern um ein Spielzeug für Kinder. Die auffälligsten Unterschiede zu einer klassischen Modelleisenbahn sind die batteriebetriebenen Lokomotiven und die robusteren Kunststoffgleise. Außerdem sind die Spielzeugeisenbahnen und das Zubehör alle sehr einfach und robust. Damit sind sie auch für ein Alter geeignet, in dem Kinder normalerweise noch nicht mit Modelleisenbahnen spielen könnten.

Märklin empfiehlt das Myworld-System für Kinder im Alter von 3-6 Jahren. Diese Empfehlung ist aber vielleicht etwas irreführend, da es sich bei der Myworld-Eisenbahn sicherlich um ein durchaus anspruchsvolles Spielzeug handelt, vielleicht in etwa vergleichbar mit fortgeschrittenen Lego-Sets. Außerdem entwickelt sich ja ohnehin jedes Kind in seinem eigenen Tempo. Kinder im Alter von 8 Jahren werden an der Spielzeugbahn also in der Regel auch noch ihre Freude haben, während ein Dreijähriger vielleicht noch nicht ganz weiß, was er damit anfangen soll.

Vorteile von Märklin Myworld

Ein ganz klarer Pluspunkt ist der Fokus auf den Spielwert. Damit macht Märklin das altehrwürdige Thema Modelleisenbahn wieder reif für das Kinderzimmer. Der Einstieg für Kinder ist besonders einfach, denn Myworld gibt es primär in Sets zu kaufen. Damit hat man dann direkt alles, was für eine fahrende Eisenbahn notwendig ist. Diese Sets kann man auch kombinieren und mit entsprechenden Ergänzungspackungen erweitern. So ist beispielsweise eine Extrapackung Gleise, mit der man die Strecke interessanter gestalten kann, für weniger als 15 € verfügbar. Darüber hinaus werden Bausätze für Bahnsteige, Bahnhöfe und Verladestationen angeboten. Diese Bausätze sind simpel und für Kinderhände bestens geeignet, außerdem macht das Zusammenbauen ja auch Spaß.

Die Gleise sind genauso wie die Bausätze schnell aufgebaut. Doch die Lokomotiven sind dank ihres Batteriebetriebs nicht einmal auf die Schienen angewiesen, sondern können auch auf dem Fußboden fahren. Außerdem sind viele mit Licht- und Soundgeneratoren ausgestattet, die den Spielspaß nochmal deutlich steigern. Man ist mit dem Myworld System also äußerst flexibel und hat jede Menge Möglichkeiten. Außerdem überfordert es auch sehr junge Kinder nicht (wie von zahlreichen Testberichten bestätigt). Die Steuerung der Züge erfolgt durch Infrarot-Fernbedienungen. Dieses System ist für Kinder ebenfalls leicht zu handhaben und funktioniert zuverlässig. Unter Berücksichtigung der äußerst geringen Kosten (verglichen mit konventioneller Modellbahn) ist Märklin Myworld daher ein ideales Spielzeug.

Nachteile von Märklin Myworld

Das größte Problem an diesem System ist, dass es mit einem richtigen Modellbahnsystem nicht kompatibel ist. Die Kunststoffgleise lassen sich zwar mechanisch mit dem Märklin C-Gleis verbinden, führen aber keinen Strom. Damit sind sie für das klassische Märklin-System ungeeignet (was bei dem Preisunterschied auch niemanden überraschen sollte). Insgesamt folgt Märklin Myworld zwar dem Maßstab H0, aber die Schienenfahrzeuge sind weit weniger detailliert, als man es von Modellbahnen gewohnt ist. Damit sind sie also weder technisch noch ästhetisch für „richtige“ Anlagen geeignet.

Wenn der Wunsch besteht, die Anlage zu erweitern, ist das durch die zahlreichen vielen verfügbaren Ergänzungspackungen natürlich leicht möglich. Aber wenn die Spielzeugeisenbahn den Wunsch nach einer richtigen Modelleisenbahn weckt, kann man zwar jederzeit umsteigen, das Myworld-Material aber nicht mehr verwenden. Das ist zwar schade und eine verpasste Chance für Märklin, aber zu solchen Preisen wohl nicht zu realisieren. Da das für die meisten Familien aber ohnehin gar nicht das Ziel sein wird, halten sich die Nachteile in Grenzen. Wenn aber ein ernsthaftes Interesse am Hobby Modelleisenbahn besteht (und sei es nur von Seiten der Eltern), lohnt sich vielleicht ein Blick auf gehobene Programm des Herstellers Märklin: Märklin Start Up.

Testberichte zu Märklin Myworld

Märklin Myworld Starterpackung

Anzeige: Premium-Starterpackung mit 2 Zügen von Märklin Myworld.

Diese allgemeine Übersicht über das Myworld System ist ja schön und gut, aber wie macht sich die Spielzeugeisenbahn nun im Kinderzimmer, in der praktischen Anwendung? Zu diesem Thema gibt es mehrere Testberichte im Internet und die berichten alle recht positiv. Gelobt wird insbesondere die leichte Bedienbarkeit der Komponenten, zum Beispiel beim Zusammenstecken der Gleise. Im Familienblog Kinderglück wird beispielsweise die hohe Qualität der Ausstattung gelobt. Getestet wird dabei die Premium-Startpackung mit zwei Zügen, die eine hervorragende Wahl für Familien mit zwei Kindern ist. Es fällt besonders auf, dass die mitgelieferten Gleise eine ziemlich große Fläche bedecken, das Set ist also nicht unbedingt etwas für kleine Wohnungen. Davon abgesehen bringt es aber natürlich deutlich mehr Spielspaß als die kleineren Sets mit nur einem Zug.

Es gibt aber viele Alternativen, zum Beispiel mit ICE- TGV- oder Intercityzüge. Auf Produkt-tests.com wurde der Nahverkehrszug LINT auf Herz und Nieren geprüft. Dabei wird ausführlichst auf die einfache Inbetriebnahme eingagangen. Das Fazit ist auch hier, dass Märklin Myworld ein spannendes und für Kinder bestens geeignetes System ist, das die Höchstwertung von fünf Fellnasen erhielt.

Märklin Myworld Gleispläne

Genau wie bei jeder anderen Modelleisenbahn spielen Gleispläne auch hier eine Rolle. Solange man nur eine Starterpackung besitzt, hat man zwar sehr beschränkte Möglichkeiten, aber schon mit der ersten Ergänzungspackung erweitern sich die Möglichkeiten bedeutend. Eine große Auswahl an Gleisplänen zu Märklin Myworld bietet der Hersteller selbst an, und zwar hier!

Fazit

Märklin Myworld Starterset Nahverkehrszug LINT.

Anzeige: Die Starterpackung Nahverkehrszug LINT wurde mit dem goldenen Schaukelpferd 2016 ausgezeichnet.

Alles in Allem ist das Myworld Programm von Märklin eine gute Wahl für kleine Kinder, die man so schon in sehr jungem Alter an das Thema Modelleisenbahn heranführen kann. Der spielerische Fokus dieser Packungen passt hier optimal und das Spielzeug ist sowohl preiswert als auch robust. Nicht zu Unrecht wurde das System mit mehreren Preisen der Spielzeugbranche ausgezeichnet, darunter zuletzt das goldene Schaukelpferd 2016 für den Nahverkehrszug LINT (im Bild). Ein weiterer Vorteil sind die vielen Möglichkeiten zur Expansion und Erweiterung. Außerdem gibt es von Märklin einen Myworld-Club, der sich an alle Fans richtet. Dort erhält man bei kostenfreier Mitgliedschaft vierteljählrlich ein Magazin mit kindgerechten Informationen rund um die Spielzeugeisenbahn. Zum Myworld Club geht es hier!

Bei Kindern ab etwa 8 Jahren kann es aber auch interessant sein, sich stattdessen über das Märklin Start up Sortiment zu informieren. Noch mehr Informationen und eine Übersicht über das Märklin Myworld Sortiment gibt es im aktuellen Katalog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.