27. März 2017 Max

Gleisplanung mit Büchern und Gleisplan Software – Modellbahn Planung, Teil II

Wenn man sich über den verfügbaren Platz, die gewünschte Nenngröße und die Anlagenform klar geworden ist, steht die Gleisplanung an. Diese ist ein sehr spannender Schritt und meist eine große Herausforderung, denn hier gilt es, die eigene Kreativität spielen zu lassen, dabei aber auch die Gegebenheiten hinsichtlich Platz und Budget zu berücksichtigen. Eine große Hilfe kann hier Gleisplan Software sein und darum soll es in diesem Artikel gehen.

Für die Gleisplanung gibt es aber noch andere Möglichkeiten: Man kann sich natürlich zunächst mal eine grobe Skizze mit Papier und Bleistift machen, dann alles mit dem Gleiskatalog des gewünschten Herstellers abgleichen und dann auf gut Glück die richtigen Kurvenradien abschätzen. Wenn man in so eine Zeichnung etwas mehr Aufwand investiert, muss das Ergebnis auch gar nicht man besonders schlecht sein. Sehr wahrscheinlich hat man aber in der Praxis trotzdem mit etlichen Ungenauigkeiten zu kämpfen. Wer es noch etwas präziser haben möchte, dem stehen Gleisschablonen von den Herstellern zur Verfügung (z.B hier auf Ebay). Mit diesen lässt sich eine Anlage schon relativ genau planen. Da diese Schablonen alle kleiner sind als die tatsächlichen Gleise, spart man sich hier Platz und Material. Allerdings stößt man damit bei Anlagen mit mehreren Ebenen schnell an Probleme. Daher kommt man besonders im Hinblick auf die heutigen Möglichkeiten kaum mehr um Programme zur Gleisplanung herum:

Gleisplan Software

Die Abhilfe schafft Gleisplan Software. Es gibt Programme, mit denen sich Modellbahnanlagen sehr einfach planen lassen und die dabei teilweise schon vorab eine 3D-Ansicht ermöglichen. Diese Programme können unglaublich hilfreich bei der Gleisplanung sein. Zum Beispiel bieten meisten vollständige Gleiskataloge aller Hersteller an, die man bei der Planung dann gleich berücksichtigen kann. Und am Schluss hat man dann eine Auflistung von allem benötigten Zubehör und kann einkaufen gehen.

Da es von diesen Programmen aber eine ganze Menge gibt, sollen hier einige vorgestellt werden. Dabei handelt es sich nicht um die gesamte Bandbreite an Programmen, aber die bekanntesten und beliebtesten sind darunter. Damit sollte für jeden Geschmack und jede Situation das Richtige dabei sein.

Anyrail

Anyrail ist ein sehr beliebtes Programm, zu dem es eine Menge Videos auf Youtube und auch zahlreiche vorgefertigte Gleispläne gibt. Es ist auf Deutsch, Englisch und weiteren Sprachen verfügbar, für das Onlinehandbuch und das Forum sollte man aber des Englischen mächtig sein. Als größter Vorteil von Anyrail gilt die intuitive und leichte Bedienbarkeit. Das Programm kostet in der Vollversion 44 €, es gibt aber auch eine kostenlose Testversion. Diese ist allerdings auf 50 Elemente beschränkt und damit wohl für ernsthafte Vorhaben zu klein. Um das Programm zu testen, ist es aber sicher ausreichend. Anyrail läuft nur auf Windows.

WinTrack – Der offizielle Märklin Gleisplaner

Märklin Gleisplaner, Modellbahn Gleisplaner, Modellbahn Software

Anzeige: Wintrack ist die offizielle Gleisplan Software von Märklin.

Wintrack ist ebenfalls sehr beliebt und das wohl ausgereifteste Programm auf dem Markt. Es bietet unglaublich viele Möglichkeiten, die Planung auf mehreren Ebenen (bis zu 99) genauso wie die automatische Berechnung der benötigten Größen für die Bauteile des Holzunterbaus. Ein weiterer Vorteil von Wintrack ist die verfügbare 3D-Ansicht, mit der man die Anlage schon vor dem Bau zum Leben erwecken kann. Zudem wird Wintrack auch als der offizielle Märklin Gleisplaner vertrieben. Mit etwa 100 € ist es dann auch das teuerste Programm im Vergleich. Es wird eine kostenlose Probeversion angeboten, bei der der volle Funktionsumfang enthalten ist, nur speichern kann man den erstellten Plan dabei nicht. Wer seine Anlage wirklich umsetzen will, wird um die Vollversion also kaum herumkommen, aber zum Testen reicht das allemal aus. Wie der Name suggeriert, ist Wintrack ebenfalls nur für Windows erhältlich. Hier gehts zum Märklin Gleisplaner auf Amazon.

Trax

Im Gegensatz zu allen anderen Programmen für die Gleisplanung hier läuft Trax browserbasiert. Das macht es einerseits unabhängig vom Betriebssystem, erfordert aber natürlich eine dauerhafte Internetverbindung. Die erstellten Pläne werden in der Cloud gespeichert und Trax ist nur auf Englisch verfügbar. Dafür ist die Nutzung kostenlos und lediglich ein Benutzerkonto erforderlich. Aber schon bei kurzem Gebrauch fallen die zahlreichen Werbeeinblendungen störend auf, das ist also Geschmackssache. Alles in Allem ist Trax ein solides Programm, das vollständig kostenlos nutzbar ist. Man kann also völlig ohne Risiko ausprobieren, ob es einem gefällt.

RailModeller

Railmodeller ist ausschließlich für Mac verfügbar. Da das bei der meisten anderen Gleisplan Software nicht der Fall ist, wird die Wahl für Mac-Nutzer wohl mehr oder weniger automatisch darauf fallen. Es handelt sich dabei um ein grundsolides Programm, das sowohl die Gleisbibliotheken der großen Hersteller auf allen Spurweiten enthält, als auch mehrere Ebenen unterstützt. Eine 3D-Ansicht ist allerdings nicht möglich. Die Vollversion ist mit 40 € gar nicht mal besonders teuer, es gibt aber auch eine kostenlose Version. Mit dieser sind allerdings ähnlich wie bei Anyrail nur bis zu 50 Gleise und nur eine Ebene möglich.

SCARM – Simple Computer Aided Railway Modeller

Bei SCARM handelt es sich um ein kostenloses Programm zur Gleisplanung, das zudem eine rudimentäre 3D-Ansicht unterstützt. Wie bei den anderen Programmen auch sind Gleisbibliotheken aller großer Hersteller verfügbar und es ist darüber hinaus in verschiedensten Sprachen nutzbar. Das Programm hat eine aktive Nutzer-Community, sodass es sowohl zahlreiche Videotutorials zum Programm gibt, als auch jede Menge fertige Gleispläne zum Download. Da das Programm nichts kostet, macht man mit einem Download sicher nichts falsch! Es läuft allerdings nur auf Windows.

3D-Modellbahn Studio

Das 3D-Modellbahn Studio ist ebenfalls nur für Windows erhältlich. Es handelt sich hier um eine ebenfalls sehr ausgereifte Software, die ähnlich zu Wintrack über eine 3D-Ansicht verfügt. Mehr noch als dort liegt der Fokus beim Modellbahn Studio auf der dreidimensionalen Ansicht und es ist erklärtes Ziel, die Anlage schon am Bildschirm zum Leben zu erwecken. Es gibt sogar eine Vielzahl unterschiedlicher Lok- und Waggonmodelle, die für einen erheblichen Spielwert sorgen. Wer also nicht nur eine einzige Anlage planen und dann bauen möchte, sondern vielleicht verschiedenste Ideen hat und diese alle erst mal am PC verwirklichen und dann virtuell entdecken will, wird mit diesem Programm am Besten bedient sein. Denn die 3D-Ansicht ist die wohl beste aller hier vorgestellten Programme.

Die Vollversion von Modellbahn Studio kostet 40 €. Allerdings sind schon mit der kostenfreien Standardversion bis zu 150 Schienenstücke auf 3 Ebenen möglich; Für die Planung von kleineren Anlagen könnte das sogar schon reichen.

Fazit

Es gibt wie gesagt noch mehr Programme, aber mit dieser Auswahl sollte für jeden etwas dabei sein. Wie viel Geld man ausgibt, ist natürlich Geschmackssache. Wenn man nur vorhat, eine einzige Anlage zu planen und dann Jahre an deren Umsetzung zu sitzen, ist man wohl weniger gewillt, viel Geld zu investieren. Allerdings kann sich die Nutzung so eines Programms auch schon bei einer einzigen Anlage bezahlt machen, auch wenn das im Fall von Wintrack 100 € kostet. Denn wenn man mit den daraus erhaltenen Daten auch schon den kompletten Unterbau aufbauen kann, spart das viel Zeit und Material. So kann die Unterstützung eines Programms die Anlagenplanung stark vereinfachen, was einem viele Nerven ersparen kann, aber vielleicht auch etwas den Spaß raubt, das ist dann wohl wieder Geschmackssache. Wer eine Anlage weiterhin mit Stift und Papier planen möchte, darf das natürlich gerne tun.

 

Gleisplanung mit Büchern

Gleisplanung Modelleisenbahn, Gleisplan Software

Anzeige: Kompakte Anlagen Raffiniert Geplant bei Amazon Kaufen

Nicht nur Software, auch Bücher können bei der Gleisplanung helfen. Sei es durch einfache Schritt-für-Schritt-Anleitungen, mit denen man auch ohne Computer genaue Pläne entwickelt, durch fertige Pläne die man so übernimmt, oder einfach nur als Inspiration für den ganz persönlichen Gleisplan. Eines dieser Bücher habe ich schon im Rahmen der 5 besten Modellbahn Bücher vorgestellt: Kompakte Anlagen raffiniert geplant von Hermann Peter. Es ist ein Klassiker, vor allem fokussiert auf engen Raum und kleinere Spurweiten. Jetzt bei Amazon kaufen.

Modelleisenbahn Gleisplaner, Gleisplanung

Anzeige: Viel Betrieb, wenig Raum bei Amazon kaufen.

Darüber hinaus gibt es aber noch weitere interessante Bücher, darunter die Ausgabe Viel Betrieb, wenig Raum des Eisenbahn-Journals. Hier steht auf 92 Seiten viel Know-How zum Anlagenbau und es wird am Beispiel einer einzigen Anlage die Gleisplanung und ihre Umsetzung erläutert.  Hier sind viele hilfreiche Tipps und Tricks enthalten, die auch für fortgeschrittene Modelleisenbahner interessant sein können. Hier gehts zum Buch auf Amazon.

Modelleisenbahn Gleisplanung, Gleisplan Bücher

Anzeige: Rolf Knippers schönste Anlagen-Entwürfe bei Amazon kaufen.

Das Buch Rolf Knippers schönste Anlagen-Entwürfe stellt einige Modellbahnanlagen von Rolf Knipper vor. Bei ihm handelte es sich um einen der bekanntesten und talentiersten Modellbahner Deutschlands und er ist ein angesehener Autor auf diesem Gebiet. In diesem Buch wird auf Gleispläne zu verschiedensten Themen eingegangen und es sind sowohl praxisnahe Ratschläge als auch dreidimensionale Schaubilder enthalten. Die Anlagen sind darüber hinaus reich bebildert und unterhaltsam beschrieben. Für den Nachbau sind die meisten Anlagen wohl etwas zu umfangreich, aber sie bieten einen umfangreichen Fundus an Ideen und Inspiration. Alle enthaltenen Anlagenpläne sind allerdings in Spur H0. Hier kaufen!

Gleisplanung, Gleisplan Bücher

Anzeige: 55 Modellbahn Gleispläne bei Amazon kaufen.

Im Buch 55 Modellbahn-Gleispläne, ebenfalls in der Reihe der MIBA Planungshilfen erschienen, werden weitere Gleispläne vorgestellt. Diese sind allgemein etwas kleiner als im Buch von Rolf Knipper und damit für den durchschnittlichen Modellbahner wohl besser geeignet. Die Gleispläne orientieren sich alle an vorhandenen Szenerien und sind sehr vorbildnah gehalten. Wer einen Gleisplan mit ausführlichen Anleitungen zum Nachbauen sucht, ist mit diesem Buch wohl am Besten beraten. Hier gehts zum Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.